Blonder Engel

10 Jahre Blonder Engel - ein himmlisches Dezennium!

Und zu meinem ersten Runden hab ich mir eine Jubiläumsplatte geschenkt: DAS BLONDE ALBUM. Wer jetzt aber denkt, dass es sich dabei um irgendeinen schwindligen Best-Of-Sampler handelt, irrt. Nein: Die Doppel-CD vereint in einem 24 Titel starken Genremix sowohl Hits und Highlights, aber auch gänzlich neues, sowie überarbeitetes Material und meine persönlichen Herzenslieder. Erstmals richtig ausproduziert, erstmals beyond Kleinkunst, aber dennoch meinen schmähtandlerischen Wurzeln treu bleibend. Himmlisch!

Ach ja… Gefeiert wird auch; nämlich im Rahmen von mehreren CD-Releaseshows! Und zwar an folgenden Terminen:

20.10.17: Posthof, Linz
02.11.17: Orpheum, Graz
04.11.17: Stadtsaal, Waidhofen/Thaya
10.11.17: Altes Kino, Ebersberg (D)
23.11.17: ARGEkultur, Salzburg
24.11.17: Stadtsaal, Wien

Wir sehen uns dort!


Himmlische Grüße,

Blonder Engel



Neuer Stoff vom Engel

Extase! Extase! Disco für die Nase! Blonder Engel erinnert sich zurück an seine Zeit als Frontmann bei „Angel Dust & the Extasies“ in den späten 70ern und macht in einer präventiven Dancefloor-Fallstudie auf die oft verhängnisvollen Folgen des Discofiebers aufmerksam: den Discoschnupfn. Bei pumpenden 100 bpm, der idealen Frequenz für eine Herzdruckmassage, wird klar, dass einmal an der Dancefloor-Rhinits erkrankt, letztlich nur noch eines zählt: Staying Alive. Ha! Ha! Ha! Hatschi!



Die Single jetzt downloaden/streamen:

iTunes
GooglePlay
Amazon
Spotify

Himmlische Grüße,
Blonder Engel



Tadaaa!

Endlich! Sie ist fertig: meine neue Homepage1. Pünktlich (naja… fast halt) zum 10-jährigen Bühnenjubiläum habe ich mir einen kleinen digitalen Neuanstrich gegönnt und ich finde der schaut recht lässig aus. Was meint ihr? Schon oder!? Neben Terminen, Tonträger-Infos oder Videomaterial gibt es jetzt endlich auch einen Haufen klasser Fotos quer über die Website (vulgo: Homepage) verteilt, die Kombo hat endlich einen eigenen Bereich erhalten und auch für so Spompanadln wie diesen Blog3 war noch Platz. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe wir sehen uns mal im Jubiläumsjahr. Anlässe dafür wird es noch zur Genüge geben. I’ll keep you updated.

Himmlische Grüße,
Blonder Engel


1 Eigentlich ist dieser Terminus hier gar nicht richtig, hab ich mir sagen lassen. Vielmehr müsste man von „Website“ sprechen, denn „Homepage“ meint eigentlich nur nur die Startseite eines Webauftritts (also das was im Menü rechts „HOME“ heißt), während „Website“ den ganzen Webauftritt bezeichnet. Alltagssprachlich ist sowas aber relativ wurscht und weil ich a) Fußnoten-Fan2 bin und b) so gleich wieder Anlass zum gscheitwascheln habe, habe ich mir diesen kleinen Fauxpas erlaubt.

2 Fußnote in der Fußnote!!!

3 Der existiert übrigens sehr zum Leidwesen meines Webdesigners. Der fürchtet sich jetzt nämlich vor einer Engel’schen Content-Schwemme und damit einhergehend unbezahltem administrativen Mehraufwand. Idealerweise/blöderweise (Künstler/Webdesigner) hat er sich nämlich vor Jahren schon in einem rechtsverbindlichen Kontrakt durch seine, mit eigenem Blut gezeichnete Unterschrift dazu verpflichtet, die Website (vulgo: Homepage) gegen ihm gelegentlich kostenfrei zugestandene Konzertkarten, allerdings ohne jegliche finanzielle Transaktionen vom himmlischen auf sein irdisches Konto, zu warten. Nicht nur deswegen, kann ich den Mann übrigens wärmstens empfehlen. Sollte jemand von euch also einen Webdesigner brauchen, wendet euch doch vertrauensvoll an {content deleted by webadmin}.